© 2014 by slidepower. Proudly created with Wix.com

  • Facebook Square
  • Twitter Square
  • Google Square
  • YouTube Square

ENGELSmusiKUSS - Harfe und Posaune

 

Aus entspanntem Schweben, tiefen Emotionen und Lust auf originelle Musik entstand ENGELSmusiKUSS, das aktuelle Programm des Duos Trombonarpa. Himmlisch, erdig, überraschend, schmunzelnd, nachdenklich und wunderplunderschön wird es sein. Denn Zauberhaftes entsteht, wenn die zwei Instrumente Harfe und Posaune sich begegnen und gemeinsam erklingen. Für einmal stürzen nicht die Mauern von Jericho ein, sondern es eröffnen sich wundersame Klangwelten. Carina Walter, Harfenistin aus Basel und der Luzerner Posaunist Armin Bachmann leben ihre grosse Leidenschaft für die „biblischen“ Instrumente. Die zwei international renommierten Künstler interpretieren in dieser besonderen Kombination auserlesene Melodien aus Romantik, Barock und Gegenwart. Dabei schwebt zarter Posaunengesang durch den Raum und wird mit schmeichelnden Harfenklängen untermalt. Ton- und Klangkünstler mit viel Emotionen seien sie, schrieb die Deutsche Presse 2014 über das Duo. Ihre Programme sind stets geprägt von der Suche nach dem Gegensatz zwischen Rarität und Meisterwerk. Aus dieser Motivation entstand die Zusammenarbeit mit Jean-François Michel und John Wolf Brennan. Das Duo Trombonarpa ist sehr stolz, dass die beiden anerkannten Komponisten Ihnen für diese Konzerte neue Werke gewidmet haben. JF. Michel schrieb Fariy tales, ein poetisch-musikalisches Stimmungsbild und JW. Brennan gibt seiner neuen Komposition den Titel Angelus DrumBonus. 
Lassen Sie sich im Kerzenschein bezaubern, wenn das Duo Trombonarpa Sie mit ENGELSmusiKUSS verzückt.

Carina Walter

Carina Walter, Basel, entdeckte schon im Kindesalter ihre Liebe für die Harfe. Mit 8 Jahren erhielt sie ihren ersten Unterricht von Frau Madeleine Grieder. Nach ihrer Matur studierte Carina Walter an der Hochschule für Musik in Basel bei Ursula Holliger, Abschluss 2004 als Instrumentalpädagogin/Harfe. Ihr Studium setzte sie an der Hochschule für Musik «Hanns Eisler» in Berlin bei Prof. M. Graf fort und schloss im 2007 als Orchesterharfenistin ab. Mit Meisterkursen bei U. Holliger, M.P. Langlamet und in der Bach-Akademie unter Helmut Rilling ergänzte sie ihr Studium. Sie war Praktikantin (Solo-Harfe) im Göttinger Symphonie Orchester und Solo-Harfenistin des Verbier Festival Orchestras 2009, 2010 und 2011. Seit 2007 spielt sie als Zuzügerin im Sinfonieorchester Basel. Neben ihrer Tätigkeit als Harfenlehrerin, am Gymnasium Oberwil, Musikschule Leimental und Stein/AG, spielt Carina Walter als Solistin und ist in verschiedenen Orchestern Aushilfe. Darunter das Konzerthausorchester Berlin, Basel Sinfonietta, Basler Festival Orchester und Beethoven Orchester Bonn. Ausserdem spielt sie in unterschiedlichen Kammermusik- formationen.

Programm Das Konzert wird durch das Duo Trombonarpa moderiert.

Arvo Pärt - Spiegel im Spiegel

Carl Philip Emmanuel Bach - Sonata in g-moll

Jean-François Michel - Fairy tales (Uraufführung)

Astor Piazzolla -  «Café 1930»

Pablo Casals - El cant dels ocells - «Song of the Birds»

Heitor Villa Lobos - Das Lied vom schwarzen Schwan

Michael Glinka - Nocturne für Harfe Solo

John Wolf Brennan - Angelus DrumBonus (Uraufführung)

Pietro Mascagni - Intermezzo aus «Cavalleria rusticana»

Trad.  - Carrickfergus

Franz Liszt - «Liebestraum»